Skip to content

CD-Reviews: Abstimmung

15. Oktober 2010

Ich habe mir dieses Jahr soviele CDs gekauft wie schon lange nicht mehr und würde gerne zu ein paar dieser CDs Reviews schreiben. Da ich nicht zu allen was schreiben kann und eigentlich alle Interessant finde, dachte ich, ich geb es mal zur Abstimmung frei.

Einfach in den Kommentaren schreiben, welche der unten aufgeführten CDs euch am meisten reizen:

 

  • Sonic Youth – Goo
  • David Bowie – Heroes
  • Metric – Live it out

 

  • The Smiths – Hateful of Hollow
  • Babyshambles – Down in Albion
  • Scott Pilgrim vs. the world OST

 

  • Pete Doherty Grace/Wastelands
  • Of Montreal – Skeletal Lamping
  • Of Montreal – The Sunlandic Twins

 

  • Aracde Fire – Funeral
  • Arcade Fire – Neon Bibel
  • Kings of Convenience – Declaration of Dependence

 

  • Beirut – Gulag Orkestar
  • Beirut – The Flying Club Cup
  • MGMT – Oracular Spectacular

 

  • Mumford & Sons – Sigh no more
  • Phoenix – Wolfgang Amadeus Phoenix
  • Wilco – Yankee Hotel Foxtrott

 

  • The New Pornographers – Twin Cinema
  • The New Pornographers -Challengers

 

20 CDs in 10 Monaten, was einen wahnsinnigen Schnitt von 2 CDs pro Monat bedeutet @_@ Ich sollte mich mal zügeln… nichtsdestotrotz eine interessante Sammlung die es verdient an einigen Stellen näher besprochen zu werden.

 

6 Kommentare leave one →
  1. 15. Oktober 2010 16:11

    Wie wär`s mit „Of Montreal – The Sunlandic Twins“ – oder auch schön, ein Klassiker „The Smiths – Hateful of Hollow“

    Gruß ±0

  2. 15. Oktober 2010 16:45

    Scott Pilgrim & Phoenix habe ich selbst, darum würde mich ein Review dazu auch interessieren. Und ansonsten MGMT & Mumford & Sons.

  3. 15. Oktober 2010 18:25

    Also mich wuerde Of Montreal am meisten interessieren.
    Ansonsten… David Bowie?
    Ich kenne sowieso viel zu wenig von der Liste…

  4. Jananarama permalink
    16. Oktober 2010 17:04

    Ich wäre sehr für Mumford & Sons, habe von denen schon ein paar Sachen gehört die echt gut waren, ein kompletter Überblick wäre da nicht schlecht.

  5. Schwester permalink
    18. Oktober 2010 16:43

    David Bowie, David Bowie, David Bowie…den Rest kenn ich nämlich net.

Trackbacks

  1. Cd-Review: David Bowie – „Heroes“ « Treibgut

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: